BuiltWithNOF
Haste mal

Spendenaufruf  und Informationen des Freundeskreises Polozk für Kindergärten und Schulen

In diesen Tagen erhalten die Kindergärten und Schulen der Stadt wieder Post vom Freundeskreis Polozk. Seit seiner Gründung im Jahr 1995 bittet der Partnerschaftsverein alljährlich im Herbst die Kinder und Jugendlichen mit der Frage „Haste mal nen Euro?“ um eine solidarische Aktion für die Kinder in der weißrussischen Partnerstadt.

Von dem gesammelten Geld werden Vitaminpräparate gekauft, die dann die Kinderärzte in Polozk verantwortlich an besonders infektanfällige Kinder verteilen, für die der herrschende Vitaminmangel im Winter  gravierend ist. Ursache dafür sind vor allem die für die meisten Menschen in Belarus unerschwinglich hohen Kosten von frischem Obst und Gemüse. Auf den Tisch der Normalbürger kommen im Winter in der Regel vor allem durch Einkochen konservierte Früchte und Gemüse.

Im zurückliegenden Jahr haben die Kinder und Jugendlichen aus je sechs Häfler Schulen und Kindergärten insgesamt 1.600 Euro für Vitamintabletten zusammen gelegt. Den Betrag hat der Freundeskreis Polozk dann noch aufgestockt. Dass Kinder aus Friedrichshafen gesammelt haben für Kinder in Polozk, wird in der Partnerstadt stets mit großer Rührung und Dankbarkeit registriert.

In seinem Schreiben weist der Freundeskreis Polozk auch darauf hin, dass es im Rahmen des „Globalen Klassenzimmers“ die Möglichkeit gibt, weiterführende Informationen zu erhalten. Als Referenten des Partnerschaftsvereins bieten Jürgen und Rotraut Binder für die Klassenstufen 3 bis 10 aller Schularten drei Unterrichtseinheiten an: „Unsere Partnerstadt Polozk“, „Wie Kinder in Polozk leben“ und „Leben mit den Folgen von Tschernobyl“.

Dazu kann man sich anmelden beim Verein Eine Welt e.V. über Fax 07541 371678 oder E-Mail info@weltladen-fn.de oder direkt bei den Referenten telefonisch unter 07541 54260 oder E-Mail rotraut@binder-fn.de